www.priesterweihe.at
Sie sind hier: Startseite » Jahrgänge » Kandidat November 2015

Kandidat November 2015

Thomas Marosch

Grüß Gott! Mein Name ist Thomas Marosch, ich bin 41 Jahre alt und aus dem schönen Weinort Gumpoldskirchen im Süden Wiens. Schon immer war ich sehr mit Kirche und Heimatpfarre verbunden und habe mich dort in der Kinder- und Jugendarbeit, als Ministrant, Pfarrgemeinderat und Pfarrblattredakteur engagiert. Als Gemeinderat konnte ich ebenfalls viele Projekte mit und für meine Mitmenschen umsetzen. Besonders wichtig war mir dabei der Einsatz für die Umwelt und für Menschen in Not. Deshalb bin ich auch bis heute als Rettungssanitäter und

Kriseninterventionshelfer beim Samariterbund in Traiskirchen engagiert. Stets spielte Musik eine wichtige Rolle in meinem Leben – ob einst im Kinderchor an der Staatsoper, mit der Gitarre in vielen Jugendgottesdiensten oder als DJ. Beruflich war ich von der Wirtschaftsuniversität kommend, beim WAFF tätig, um mit EU-Geldern vielen Jugendlichen, Arbeitssuchenden und Flüchtlingen durch Förderung und Weiterbildung zu helfen, eine Beschäftigung zu finden. Über die Jahre wurde Gottes Ruf zum Priestertum immer stärker und unüberhörbar. So trat ich ins Wiener Priesterseminar ein. Neben dem Theologiestudium und der Mitarbeit in 3 Wiener Pfarren wurde ich einen Sommer nach Ecuador gesandt, wo ich einige Priester besucht habe, die als Missionare aus Wien nach Südamerika gingen, um beim Aufbau von Pfarren, Schulen, Spitälern, Altenheimen und Entwicklungsprojekten mitzuhelfen. Wo immer Gott mich im Leben und der Ausbildung hingestellt hat, konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln und viele Menschen kennen lernen, die so wie ich von Gott beGEISTert leben. Als Praktikant und Diakon durfte ich in Wiener Neustadt in der Domgemeinde mitleben und besonders mit Jugendlichen in und um den Dom mit Blick auf Firmung, Liturgie und Musik wirken. Besonders wertvoll waren die Feiern von Taufen, Trauungen und Begräbnissen, bei denen ich Menschen an den großen Wendepunkten des Lebens im Geiste Jesu begleiten darf. Seit Herbst 2015 bin ich neu in der Erlöserkirche in Wiener Neustadt und darf mit der Gemeinde das Kirchenjahr und das vielfältige Leben teilen. Besonders freut mich, dass wir nun gastfreundlich Flüchtlinge aufnehmen und alle Arbeitskreise und Gruppen mich herzlich empfangen haben!